Der Ablauf


Während die Hochzeitsgesellschaft im Standesamt oder Kirche der Zeremonie lauscht, werden wir den Taubenkorb aufbauen.

Das Brautpaar und die Hochzeitsgäste kommen nach der Trauung nach draußen
und werden dann von uns empfangen.
Wenn sie möchten, können wir ein kleines Gedicht vorlesen, ansonsten
kann natürlich einer der Hochzeitsgäste etwas vortragen, was immer persönlicher ist, damit das Brautpaar danach die Tauben fliegen lassen kann.

Ob Sie jeweils eine Taube in die Hand nehmen möchten und wir dann den Rest der Tauben aus dem Korb fliegen lassen, oder ob sie gemeinsam alle Tauben aus dem Korb fliegen lassen möchten, liegt ganz bei Ihnen.


In der Regel bringen wir bis zu 8 Tauben mit, allerdings ist es auch möglich, dass wir nur zwei mitbringen, welche das Brautpaar dann gemeinsam in die Lüfte steigen lässt.



kleiner Taubenkorb (2 Tauben)


 
großer Taubenkorb (8 Tauben)


Der ganze Ablauf wird vor dem Termin telefonisch oder auch bei einem persönlichen Gespräch festgelegt.

Wir versuchen auf alle Kundenwünsche einzugehen,
natürlich können sie sich aussuchen wie viele Tauben dann
tatsächlich bei ihrer Hochzeit in die Lüfte steigen sollen,
ob es 8 sind oder auch nur zwei - alles ist individuell planbar.

Wir sind bei jeder Hochzeit zu zweit persönlich mit vor Ort und geben die Tauben nicht einfach nur zur Abholung ab.
Uns ist es wichtig,  den persönlichen Kontakt zu der jeweiligen Hochzeit zu haben und vor allem darf nicht vergessen werden, das wir es hier mit Lebewesen zu tun haben, die eine fachmännische Betreuung benötigen.

Bitte beachten Sie,
dass wir bei schlechtem Wetter;
sprich bei Regen (geschlossener Wolkendecke)
nicht unsere Tauben fliegen lassen können, da diese den Weg nach Hause nicht mehr finden.
(Geld wird IMMER zurückerstattet!)